Humanitäre Hilfsaktion „Stay@Home Care Packages“

Die Corona-Pandemie hält uns alle in Atem. Täglich neue Nachrichten über steigende Zahlen zu Infizierten und Toten. Strenge staatlich verordnete Quarantäne-Maßnahmen schränken das Leben ein. Betroffen sind Menschen weltweit, auch in der Ukraine. Das Land ist wegen des maroden Gesundheitssystems dafür nicht gut gerüstet. Anders als in Deutschland wird der Staat kaum in der Lage sein, Unternehmen mit umfangreichen Hilfsprogrammen zu unterstützen.

Deshalb will das Deutsch-Ukrainische Forum eine humanitäre Hilfsaktion durchführen. Ziel ist, vor allem ältere Menschen in der Ukraine während der Quarantäne-Zeit für zwei bis vier Wochen materiell zu unterstützen. Manche dieser Menschen werden wohl die Deutschen noch als Besatzer kennen.

Der Name “Stay@Home Care Package” soll zudem unterstreichen, dass wir hinter den doch sehr restriktiven Maßnahmen stehen, aber eben auch an die am stärksten betroffenen Menschen denken.

Unsere ukrainischen Partner in Schytomyr (Baptistengemeinde Schytomyr „Rizdvo“, Misia v Ukraini), Poltawa (Полтавський батальйон небайдужих) und Iwano-Frankiwsk (Любов до ближнього – Некстенлібе) haben sich bereits bei den von uns in den letzten drei Jahren unterstützten Johannitern-Weihnachtstrucker-Aktionen als zuverlässig bewährt. Sie verfügen bereits über entsprechende Empfängerlisten und sind bereit, zu helfen. Insgesamt können sie mindestens 5.000 Pakete stemmen.

Unser Mitglied, die Metro AG; gewährt uns Sonderkonditionen, um die Kosten zu senken. Die Waren werden von den ukrainischen Metro-Stores in Schytomyr, Poltawa und Iwano-Frankiwsk bereitgestellt. Unsere Partner holen die Ladung selbständig ab, verpacken sie in entsprechende Einheiten und liefern sie unter strengen Schutzbedingungen an die Hilfsempfänger aus.

Bald ist Ostern und bis dahin soll die Aktion angelaufen sein. Wir bitten um weitere Spenden, damit möglichst viele Menschen mit dieser Hilfe zu Hause bleiben können, um sich und andere vor einer Infektion zu schützen. Jeder gespendete Euro fließt in die Beschaffung der Lebensmittelpakete. Eine Spende an unseren Verein ist in Deutschland steuerlich absetzbar. Wir stellen auf Wunsch ab einer Summe von über 50 Euro eine Spendenquittung aus.

Sie können Ihre Spende an folgendes Konto überweisen:

Empfänger:                      Deutsch-Ukrainische Forum e.V.
Bank:                                 Commerzbank, Filiale Berlin
IBAN:                                 DE2310040000 0266 878800
BIC:                                    COBADEFFXXX
Verwendungszweck:      Stay@Home Care Package

Oder per PayPal:

Ziel: 5.000 Pakete mit möglichst viel Inhalt für zwei bis vier Wochen
Stand des Spendeneingangs am 25.05.2020: 17.940 Euro (1.190 Euro verfügbar)
Bisher verwendet:
1. Tranche: 5.500 Euro für über 600 Pakete in Poltawa
2. Tranche: 1.200 Euro für über 140 Pakete in Poltawa (Video)
3. Tranche: 6.700 Euro für über 900 Pakete in Iwano-Frankiwsk (Video)
4. Tranche: 3.350 Euro für über 320 Pakete in Kherson (Bilder)

Für Rückfragen wenden Sie sich an unseren Büroleiter Jörg Drescher
Email:                   joerg.drescher[at]d-u-forum.de
Telefon D:           +49 (0) 30 – 209 17 322
Telefon UA:        +38 – 067 – 689 73 17